In welchem Alter ist die Reduktion der Potenz bei Männern?

In welchem Alter bei Männern nimmt die Potenz, wie zu verlängern, eine gute, eine Erektion für Jahre zu kommen? Alter ist kein Indikator für die Beurteilung der Gesundheit der Männer, die viele sexuelle Lust bleibt in den älteren Jahren, aber für deren Umsetzung brauchen, um zu verbringen mehr Kräfte. Wichtiger ist das biologische Alter, den Zustand aller Systeme des Körpers hängt vom Grad der sexuellen Aktivität.

ab welchem Alter reduziert Potenz bei Männern

Lehre Efference: die Grenze der sexuellen Handlungen für Jahre

Vor über hundert Jahren waren die sogenannten Efference Lehre, Wonach die sexuellen Möglichkeiten Männer ist begrenzt durch die 5400 Ejakulationen während des gesamten Lebens. So, der Autor von dieser Theorie behauptet, dass das früher ein Mann begann, eine intime Beziehung und je öfter Sie sex haben, desto schneller wird sein Körper wird erschöpft sein und vollständige Impotenz.

Derzeit sind die nachgewiesenen vollständigen Ausfall der Lehre, obwohl Exzesse in allen Bereichen, einschließlich im privaten Leben, kann das einen negativen Einfluss auf die menschliche Gesundheit. Männliche Fortpflanzungsfähigkeit sein kann, fast Grenzenlos, vor allem wenn man bedenkt, dass der Prozess der Bildung von Spermien tritt ständig. Dieser Mann positiv, mit Frauen, die Anzahl der Eier im Körper, die genetisch bestimmt sind.

Im Gegensatz zu dieser Theorie, modernen Experten haben herausgefunden, dass die Stärke der Potenz hängt von einer hormonellen hintergrund. Die mehr erhöhte Werte von Testosteron, desto intensiver wird der Wunsch, fühlt sich der Mensch, und desto leichter ist es, zur Begehung einer sexuellen Handlung.

Die Durchschnittliche Vertreter des starken Geschlechts im Alter von 25 Jahren, in der Lage zu Begehen 4-5 sex Akts während der Woche, von 25 bis 35 Jahre alt - 3-4 des Gesetzes, von 35 bis zu 55 Jahren von 2 auf 3, von 55 bis 60 Jahren - eine oder zwei in der Woche, und im Alter von über 60 Jahren - sogar noch weniger. Diese Daten sind jedoch sehr durchschnittlich, sogar die Jungen Männer nicht immer in ständige sexuelle Erregung, die im Zusammenhang mit dem modernen Tempo des Lebens und eine fülle von stress.

Im Gegensatz zu westlichen Wissenschaftlern, einige Ost-Spezialisten, die Einhaltung der Prinzipien der lokalen religiösen Traditionen, glauben, dass der Mensch nicht zu verlieren Samen. Eine gültige norm ist Geschlechtsverkehr etwa einmal im Monat, und zu anderen Zeiten kann ein Mensch Begehen, eine intime Beziehung haben, erreichen Sie den Beginn der Ejakulation.

Moderne ärzte ausgesetzt sind, zu solchen Methoden zu ernsthafter Kritik, weil sexueller Erregung ohne ausreichende vollständig entladen, könnte dies zu einer Reihe von Krankheiten.

Statistik: das Alter, in dem ein Mann verliert Männlichkeit

Statistik das Alter, in dem es beginnt zu sinken

Es wird angenommen, dass die Produktion von Testosteron im männlichen Körper sinkt deutlich nach 35 Jahren, und dieser Prozess beginnt nach einem Durchschnitt von 27 Jahren. Natürlich, diese Indikatoren sind auch sehr durchschnittlich und von vielen Faktoren abhängig.

Derzeit ist die Potenz-Probleme entstehen Häufig auch bei Jungen Männern, nicht nur wegen der schweren psychischen Belastung, aber auch durch eine ungesunde Lebensweise im Allgemeinen.

So, nach klinischen Studien in den Vereinigten Staaten, ist die Inzidenz der schwachen Potenz, je nach Alter der person wie folgt:

  • im Alter von 20 bis 30 Jahren Probleme mit der Potenz auftreten, in 21% der Männer;
  • von 30 auf 40 Jahre - 27%;
  • von 40 auf 50 Jahre - 48%;
  • über 50 Jahre - in 53% der Männer.

So, mehr als die Hälfte der Männer über 50 Jahre alt, die Probleme in der intimen Sphäre.

Sollte berücksichtigt werden, dass diese zahlen nicht bedeuten, das auftreten von kompletten Impotenz, sondern nur das auftreten bestimmter Symptome der erektilen Dysfunktion wie eine ungenügende Erektion, schwache Potenz oder zu frühe Ejakulation. Komplette Impotenz in einem bestimmten Alter sehr viel seltener auftreten.

Bei Männern kommt Impotenz?

Es ist eine Wahrnehmung, dass die Möglichkeit der Begehung einer sexuellen Handlung verloren, nachdem der Beginn der so genannten Wechseljahre des Mannes. Gibt es so etwas tatsächlich, und wenn ja, wie menopause wirkt sich auf die männliche reproduktive Gesundheit?

Moderne Experten glauben, dass die männlichen Wechseljahre oder andropause, obsolet. Stattdessen, ärzte verwenden den Begriff Hypogonadismus, D. H., die Verringerung des Testosteron im männlichen Hoden, altersbedingt.

Auch, in einigen Fällen wird der Ausdruck verwendet, der alterungsbedingten androgen-Mangel. Alle diese Begriffe beziehen sich auf das Aussterben der männlichen sexuellen Funktionen in Verbindung mit altersbedingten Veränderungen im Körper.

Im Gegensatz zu den weiblichen Wechseljahren, die über mehrere Jahre, das der männlichen Rückgang der reproduktiven Erfolg erst über einen langen Zeitraum, d.h. reibungslos und ist nicht begleitet von starken änderungen in der autonomen, Herz-Kreislauf-und anderen Systemen. Schließlich sind Männer fehlend oder sehr seltene Ursachen solche Symptome wie Hitzewallungen, Rötung des Gesichts, plötzliche druckstöße und andere ähnliche Symptome, die auf eine echte hormonelle Sturm.

Aus Biologischer Sicht, männlichen Hypogonadismus notwendig, um auszuschließen, aus dem Prozess der Reproduktion der Bevölkerung der älteren Menschen aufgrund des Alters-mögliche Akkumulation von genetischen Mutationen in den Körper übertragen werden können, Nachkommen.

Geben eine genaue Antwort auf die Frage, in wie vielen Jahren Männer Impotenz kommt, ist fast unmöglich, da eine person zu verlieren die Fähigkeit zur Durchführung von sexuellen Handlungen und bei 40-45 Jahren, und die anderen können intime Beziehungen mit Frauen bis zu 80 Jahren und sogar noch länger. Es hängt alles von den genetischen Merkmalen der Menschen und der lebensstil und andere Faktoren.

wenn es um Impotenz

Viele Männer beginnen, überlegen Sie, wie viel Jahre kommt Impotenz, sinkende libido meiner Frau, so versuchen, um Ihre Stärke zu testen, auf der Seite, das voll mit Stress-Situationen und mehr ernsthafte Probleme mit der Potenz . Daher wird das auftreten von sexuellen Problemen sollten sich zunächst an Spezialisten, die Ihnen helfen, zu identifizieren, die Ursachen eines solchen Zustandes und, falls nötig, wählen Sie den Verlauf der Behandlung.

Es ist unbestritten, dass das Alter beim Ausbruch der Impotenz, beeinflusst durch das Vorhandensein oder fehlen von schlechten Gewohnheiten, so das gesundheitsbewusste helfen, den Zeitraum zu verlängern, der die volle sexuelle Beziehungen.

Schließlich, drücken Sie zurück die Zeit, wenn es an der Zeit, darüber nachzudenken, wie viele Jahre und die Männer Impotenz, helfen Besondere Unterstützung erhalten Medikamente. Es ist nicht notwendig zu kaufen eine starke Chemische Wirkstoffe, die - genug, um die Aufmerksamkeit auf Natürliche Medikamente. Als ein Ergebnis, und der Mensch bekommt die Kraft, vergessen Sie die Probleme mit der Erektion, erhöhen würde, nicht nur die Geschlechtsorgane, sondern der ganze Organismus.

Dank der Verwendung von pflanzliche Präparate können eine lange Zeit sein, schieben Sie den Prozess des Aussterbens, sexuelles verlangen und verlängern Sie die Zeit des aktiven Lebens.

21.08.2018