Potenz bei Männern nach dem 40: die Erhaltung und Steigerung der Potenz

Potenz bei Männern seit jeher in den ersten Platz. Aber, eine große Anzahl von Faktoren können Einfluss auf den Zustand an. Potenz bei Männern nach dem Alter von 40 ist reduziert, und es ist ein natürlicher Prozess. Einige Probleme mit der Erektion kann auftreten in einem jüngeren Alter. Sie sind leicht behandelbar und reversibel. Im Reifen Alter zurück volle Wirkung wird ein wenig schwierig. In der Regel, die ärzte direkt alle therapeutischen Maßnahmen, die für die Wartung, die bereits die Bedingung. Aber, es gibt eine Reihe von Maßnahmen, die helfen, zu verschieben, wird der Rückgang der Potenz. Also, jeder Mensch muss wissen, warum der Rückgang der Potenz nach 40, und wie Sie damit umgehen.

erhöhte Potenz ab 40

Warum der Rückgang der Potenz nach 40?

Spezialisten Urologen und andrologists sagen, dass im Körper eines jeden Menschen hat eine bestimmte sexuelle Potenzial. So, der Durchschnittliche Mann im Laufe des Lebens können sich zu einem Sex-partner für 15 Frauen. Aber im Laufe der Zeit, mit der Verschlechterung der ökologischen situation, diese zahlen haben sich geändert. So, über 40% der Männer im Alter von 40 Jahren beklagen sich einige Probleme im Bett, wenn aufgeregt. Und nach 50 Jahren, mehr als 68% der Männer träumen von der Vergangenheit der sexuellen Aktivität.

Potenz bei Männern ist verantwortlich für die Aufrechterhaltung eines normalen Sexuallebens. Normalerweise wird die Anregung erfolgt schnell, der Verkehr anhält, und endet mit der Ejakulation. Im Falle der Verletzung einer dieser Prozesse ist es möglich, zu sprechen über die Probleme mit der Potenz. Diese Probleme können sowohl ständige als auch vorübergehend. Im Falle von short-Erkrankung, Faktoren können stress, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, übermäßige psychische und physische Belastung. Mit Ihrem Ausscheiden die volle Potenz wieder zurück.

Über den Zustand der Potenz einer direkten Wirkung der Testosteronspiegel im männlichen Körper. Maximale generation zu beobachten ist im Alter von 25-30 Jahren. Nach 30 und näher an 40 Testosteron-Synthese ist stark reduziert. Das ist der Grund, warum Männer beobachten können, einige änderungen in der sexuellen Aktivität. Solche Altersveränderungen sind Natürliche. Die Abnahme der Testosteron kann dazu führen solche Faktoren:

  • Unregelmäßige Sexualleben;
  • Adipositas;
  • Die Verwendung von Alkohol;
  • Rauchen;
  • Die Verwendung von hormonellen Medikamente;
  • Entzündlichen Prozessen des Urogenitalsystems.

All diese Faktoren erheblich Schwächen das Immunsystem, und provoziert erektilen Dysfunktion. In der Medizin gibt es so etwas wie männliche Wechseljahre. Es kommt nach 40 Jahren. In dieser Zeit gibt es nicht, Impotenz und die Unfähigkeit zu Imprägnieren einer Frau. Einen scharfen Rückgang der Testosteronspiegel löst die Reduzierung der Zahl der aktiven Spermien.

Sehr oft die Potenz der Männer nach 40 sinkt aufgrund von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-system. Für richtige Erektion wichtige Wirkstoffe die Blut in den penis fließen kann. Wenn der schlechte Zustand der Kreislauf-Zufluss ist unzureichend oder nicht vorhanden. Um das Alter von 40 viele Männer steigt das Niveau des Cholesterins im Blut, was verursacht die Blockade der Blutgefäße. Rechtzeitige Erkennung von Problemen kann helfen, wieder ein hormonelles Gleichgewicht zu schaffen, die erektile Funktion.

Unter die Symptome, die auf eine verminderte Potenz bei Männern, erwähnenswert sind die Symptome:

  • Schwach AUSBLEIBEN der Erektion;
  • Die Erhöhung der Zeit für die Erregung;
  • Zu lange Geschlechtsverkehr.
  • Das fehlen einer Erektion;
  • Verminderte libido;
  • Häufige Drang zu urinieren;
  • Das fehlen der Ejakulation.

Zusätzlich wird der Körper von Männern nach dem Alter von 40 beginnen, um Muskeln zu verlieren Masse. Und reduzierte Synthese von Testosteron führt zu Haarausfall. Alle der Prozess ist absolut individuell. Diese Symptome können auftreten, viel früher Thema der schlechten lebensstil. Und im Falle der Beachtung einer ausgewogenen Ernährung, Sport rolling Rhythmus des Lebens all diese Prozesse stattfinden können unmerklich, ohne akute Symptome, auch nach dem 40.

Medikamente zu erhöhen Potenz bei Männern

Probleme mit der Potenz kann in jedem Alter auftreten. Nicht verzweifeln, denn heute gibt es viele Medikamente zur Steigerung und Wiederherstellung der männlichen macht. Und wenn rechtzeitige Behandlung zum Arzt kann dieses problem leicht gelöst werden, auch im Alter jenseits der 40. Medikamente für die Potenz abzielt, Entspannung der Muskulatur, Vasodilatation, Freisetzung von Stickstoffmonoxid. Diese Faktoren tragen zu der erhöhten Blutfluss in den penis, eine vollwertige Erregung.

So, es ist sehr beliebt, die aufgerufen werden können Viagra. Dieses Medikament ist vorgeschrieben, nur der Arzt. Die Dosierung ist auch festgelegt, die ausschließlich durch den Fachmann. Nehmen Viagra Notwendigkeit für 40-50 Minuten vor dem erwarteten Geschlechtsverkehr. Der positive Effekt bleibt für 4-5 Stunden nach der Anwendung. Aber, keine Mittel, die Potenz zu verbessern, hat eine Reihe von Kontraindikationen. So, im Falle von schweren Erkrankungen der Leber, Herz, Niere Abhilfe kontraindiziert. Manchmal können Sie sehen, die unerwünschte Reaktionen:

Medikamente für die Potenz
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Rötung des Gesichts;
  • Herzklopfen;
  • Arrhythmie;
  • Verschwommenes sehen;
  • Übelkeit.

Wenn nach 40 Jahren bei Männern diagnostiziert, die mit der andropause (niedrige Testosteron-Produktion) ärzte verwenden Hormon-Therapie. Das Hormon Testosteron verabreicht werden, durch intramuskuläre Injektion, oral in form von Tabletten. Hormon-Therapie dauert etwa 1-2 Monate. Mit der Verabschiedung eines vollen Kurs Potenz wiederhergestellt wird. Als eine Regel, eine solche Behandlung ist obligatorisch für Männer nach dem 40. Auch in Abwesenheit von ernsthaften Problemen im Bett.

In schweren fortgeschrittenen Fällen kann der Arzt verschreiben Injektionen direkt in den penis. Aber, diese Therapie nicht zu entlasten hat der Mensch von der Ursache des Problems. Injektionen in den penis die Förderung der Erektion für einen kurzen Zeitraum. In der Hilfe können Sie spezielle Cremes und Gele zur Steigerung der Potenz und Verbesserung der Erektion. Cremes sind zulässig zur Verwendung in einer Kombinationstherapie. Als unabhängige, vollwertige therapeutischen drug-Creme wird eine positive Wirkung auf die Potenz von Männern nach 40 Jahren.

Die erhöhte Potenz zu Hause

Männlich in jedem Alter normalisieren können, Ihre Potenz, Ihre eigenen zu Hause. Nach dem Alter von 40 Jahren, können diese Maßnahmen ergänzen. Und nachdem die vollständige Wiederherstellung der männlichen macht, deren Einhaltung unerlässlich ist. So, es ist wichtig, um eine gesunde Ernährung, einen aktiven lebensstil. Es ist wichtig für das starke Geschlecht zu erhöhen, die schützende Reaktion des Körpers.

Diät

Aufgrund der Tatsache, dass nach 40 Männer, eine Senkung des Testosteron-Produktion, die Synthese des Hormons wiederherzustellen. Dies kann durch eine Diät. Natürlich, diese option zu nehmen wenig Zeit, aber die Methode ist absolut sicher und nützlich für die Allgemeine Gesundheit des Körpers. So erhöhen Sie männliche Leistung, die der Körper braucht, auf einer täglichen basis, um die folgenden Elemente: Zink, Selen, Eisen, magnesium, Kalium, Kalzium, die Vitamine a und E. Daher muss das Menü gehören die folgenden Produkte:

  • Knoblauch;
  • Saure Sahne;
  • Grüne Zwiebeln;
  • Greens;
  • Frische Früchte;
  • Gemüse;
  • Honig;
  • Nüsse;
  • Meeresfrüchte.

Um den Cholesterinspiegel zu senken, verbessern den Zustand der Gefäße durch den Ausfall von Fettsäuren, frittierten Lebensmitteln, stark gewürzte, süße und salzige Speisen. Auch, Männer nach 40 Jahren ist es wichtig, minimieren Sie die Einnahme von Kuchen, Süßigkeiten, Schokolade. Streng verboten, in diesem Alter und früher, sind Alkohol, Rauchen.

Körperliche Aktivität

Der wichtige Punkt ist der sport. In der Abwesenheit von regelmäßiger körperlicher Aktivität bei Männern die Entwicklung von Adipositas, verminderte Muskelmasse, es gibt stagnierende Prozesse in der Beckenorgane. All dies äußerst negative Auswirkungen auf die Potenz. Und dies gilt vor allem für Männer nach dem Alter von 40. Auch der sport ermöglicht es Ihnen, sich zu entspannen nach einem harten Tag, zur Wiederherstellung der Funktion des Nervensystems. Gesunde junge Menschen sind Fußball, basketball, laufen, schwimmen.

Experten haben daher eine spezielle Reihe von übungen, die verstärkt die Erektion. Also, auch einfache sit-UPS erhöhen den Blutfluss in den penis. Und übung "Brücke" und "bike" beseitigt stagnierende Prozesse. Auf jeden Fall brauchen, um zu halten auf einer täglichen Morgengymnastik. Aber von den langen Radtouren, die Sie aufgeben sollten im Alter von 40 Jahren. Eine gültige Radfahren nicht mehr als 30 Minuten zu einer Zeit.

Prävention

Ernährung und Bewegung

Zu fühlen, nicht alle änderungen in das sexuelle Leben nach 40 Jahren, ist es notwendig, zu beobachten, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Also, normale Ernährung, Mangel an schlechten Gewohnheiten wird verhindern, dass ein junger Mensch von einer ernsthaften erektilen Dysfunktion. Regelmäßige sexuelle Leben wird Ihnen ermöglichen, zu aktivieren, eine erhöhte Produktion von Testosteron. Werden Sie sicher, dass jeder junge Mensch mit dem Anfang der aktiven sexuellen Leben weiter gehen sollte für regelmäßige checkup beim Doktor. Der einzige Weg, um mögliche Erkrankungen, und schnell heilen. Ansonsten, die Krankheit erwirbt eine chronische form. Ein integrierter Ansatz zur Lösung von Problemen ermöglichen, um wieder die volle Potenz bei Männern nach 40 Jahren.

13.11.2018